Sonnwendglühen 2017


Liebe Ballonfreunde und Fans des Ballonsports,

die Ballonfreunde Allgäu e.V. veranstalten auch in diesem Jahr wieder ein Sonnwendglühen und zwar in der Zeit vom 16. bis 18. Juni 2017. Am 16. werden die Ballonfahrerinnen und -fahrer anreisen und, bei gutem Wetter, wahrscheinlich noch eine Spätfahrt absolvieren. Kern der Veranstaltung wird der 17. Juni sein. Frühmorgens ist ein erster Start mit allen teilnehmenden Ballons vorgesehen. Zuschauer sind herzlich willkommen, dieses Spektakel zu beobachten. Am Abend wird dann – bei Einbruch der Dunkelheit – das Ballonglühen den Höhepunkt des Tages einläuten. Zuschauer können dabei nicht nur diesem Schauspiel folgen, sondern haben auch die Möglichkeit allerlei Leckereien vom Grill zu genießen. Der Abend soll dann unter freiem Himmel oder in einem Zelt auslaufen, wobei sich die Möglichkeit bietet, Gespräche mit den Pilotinnen und Piloten zu führen und sich über das Ballonfahren zu informieren.

Sonnwendglühen 2016

Während der Veranstaltung bietet sich auch die Möglichkeit, in einem Ballon mitzufahren und dieses einmalige Erlebnis hautnah zu genießen. Wer Interresse an einer Mitfahrt hat, meldet dieses bitte bei den Ballonfreunden Allgäu rechtzeitig an (Anschrift siehe unter Impressum).

Damit es aber auch niemandem, auch den kleinen Gästen, nicht langweilig wird, bietet unser diesjähriges Sonnwendglühen noch die eine oder andere “Show am Rande” des Geschehens:

Kinder fast jeden Alters (bis ca. 80) können sich bei einer Reihe von Spielen und technischen Herausforderungen amüsieren und dabei vielleicht sogar eine Ballonfahrt gewinnen. Aber auch andere kleine Preise warten auf die Gäste.

Außerdem wird es eine Ausstellung von Traktoren und Landmaschinen aus der guten alten Zeit geben, als die mechanisierte Landwirtschaft im Allgäu so richtig begann. Ganz nach dem Motto: Ursprüngliche Flugmaschinen treffen ursprüngliche Landmaschinen. Eine Gruppe von jungen Enthusiasten haben sich hier anständig ins Zeug gelegt, um die alten Maschinen wieder in die Gänge zu bekommen – mit viel Erfolg, wie Sie sehen werden.

Alte Traktoren – neu entdeckt

Landmaschinen der alten Tage

Die Anfahrt zum Start- und Festplatz erfolgt über Isny oder Wangen kommend auf der B 12 bis zur Abfahrt Richtung Eisenharz. Dann werden Sie nach ca. 1 km den Ort des Geschehens auf der rechten Seite bereits sehen. Bitte parken Sie auf den ausgeschilderten Parkplätzen und vermeiden Sie das Parken auf der Straße.

Anfahrtskizze